Aktuelles

Gottesdienst zum Mitnehmen – 2. So. nach Epiphanias

Quelle: Elfriede Molzahn

In ganz Lippe wird es bis Ende Januar 2021 keine Präsenz-Veranstaltungen und Gottesdienste geben können. Damit Sie dennoch, in Ihren eigenen vier Wänden, Gottesdienst feiern können, haben wir wieder einen Gottesdienst zum Mitnehmen kreiert!
Bleiben Sie behütet!

Hier finden Sie den Gottesdienst zum Mitnehmen!

Ökumenisches Friedensgebet

sonst in der Erlöserkirche – am 12. Januar von Zuhause

Interessierte sind eingeladen, sich am Dienstag, 12. Januar, um 18 Uhr am Ökumenischen Friedensgebet von zu Hause aus zu beteiligen. Schön wäre, wenn viele mitmachen, dann hätten wir eine Gemeinschaft auf viele kleine Gruppen verteilt, die in dem gleichen Anliegen verbunden sind: im Gebet um den Frieden in der Welt.

Der Ablauf und Gebetstexte sind hier abzurufen.

Exemplare zum Mitnehmen liegen auch in der Erlöserkirche aus.

Wir grüßen Sie freundlich
Franz-Herbert Hense, Gemeinde-Referent der Röm.-kath. Kirchengemeinde
Ulrich Weber, Röm.-kath. Kirchengemeinde
Uwe Wiemann, Pfarrer der Ev.-luth. Kirchengemeinde

Gottesdienst zum Mitnehmen – Epiphanias

Quelle: Elfriede Molzahn

In ganz Lippe wird es bis Ende Januar 2021 keine Präsenz-Veranstaltungen und Gottesdienste geben können. Damit Sie dennoch, in Ihren eigenen vier Wänden, Gottesdienst feiern können, haben wir wieder einen ‚Gottesdienst zum Mitnehmen‘ für Silvester kreiert!
Wir wünschen Ihnen einen guten Start in ein gesegnetes neues Jahr, bleiben Sie behütet!

Hier finden Sie den Silvester-Gottesdienst zum Mitnehmen!

Gottesdienst zum Mitnehmen – ins neue Jahr

Quelle: Elfriede Molzahn

In ganz Lippe wird es bis zum 10. Januar 2021 keine Präsenz-Veranstaltungen und Gottesdienste geben können. Damit Sie dennoch, in Ihren eigenen vier Wänden, Weihnachten feiern können, haben wir wieder einen ‚Gottesdienst zum Mitnehmen‘ für Silvester kreiert!
Wir wünschen Ihnen einen guten Start in ein gesegnetes neues Jahr, bleiben Sie behütet!

Hier finden Sie den Silvester-Gottesdienst zum Mitnehmen!

Einläuten des Weihnachtsfestes

Von den Sonntagen kennt man es: An den Samstagen vorher werden sie um 18 Uhr eingeläutet.

In diesem Jahr werden die Glocken der Auferstehungskirche, der Erlöserkirche und der Liebfrauenkirche Heiligabend um 18 Uhr das Weihnachtsfest einläuten.

Traditionell war der Heilige Abend immer der stille Abend zur Vorbereitung auf das Fest. So wurde der Samstag vor Ostern auch „Heiliger Abend“ genannt.Einen sehr stillen Abend werden wir in diesem Jahr am Heiligabend erleben. Umso schöner ist es, wenn die Glocken uns darauf hinweisen: Das Eigentliche am Fest kommt noch: Weihnachten. Und das feiern wir an den Weihnachtstagen.

Wir wünschen allen Leser:innen ein gesegnetes Weihnachtsfest. Bleiben Sie behütet.

Friedenslicht von Bethlehem in Bad Salzuflen

Aus der Geburtsgrotte in Bethlehem haben Pfadfinder*innen in einer langen Stafette das Friedenslicht in alle Himmelsrichtungen getragen. Still und warm leuchtet ein kleines Licht nun auch in unseren beiden Kirchen. Es brennt für diese Botschaft, dass der Friede, der mit dem Kind in der Krippe verbunden ist, stärker ist als Gewalt uns Kriegstreiben.
Das Licht verbindet uns mit den Menschen, deren Leben von Hass und Verachtung geprägt ist, zum Beispiel mit vielen Menschen in Äthiopien.
Das Licht leitet uns an, in das Gebet des Zacharias einzustimmen:
„ … und richte unsere Füße auf den Weg des Friedens.“ (Lukas 1, 79)

Gottesdienst zum Mitnehmen – An Weihnachten

Quelle: Elfriede Molzahn

In ganz Lippe wird es bis zum 10. Januar 2021 keine Präsenz-Veranstaltungen und Gottesdienste geben können. Damit Sie dennoch, in Ihren eigenen vier Wänden, Weihnachten feiern können, haben wir wieder einen ‚Gottesdienst zum Mitnehmen‘ für die Weihnachtsfeiertage kreiert! Außerdem bieten die Lutherischen Kirchen in Lippe unterschiedliche Möglichkeiten, Weihnachten zu Hause zu feiern.

Wir wünschen Ihnen gesegnete Festtage, bleiben Sie behütet!

Hier finden Sie den Weihnachtsgottesdienst zum Mitnehmen!

 

Neue Stühle für die Auferstehungskirche

Der Kirchenvorstand hat beschlossen, neue schöne Stühle für die Auferstehungskirche anzuschaffen. Die alten waren zwar „noch gut“, aber sehr schwer und fest miteinander verschraubt. Menschen in Altenheimen in Rumänien freuen sich inzwischen über sie.

Die neuen Stühle sind

  • bequem, sehr leicht und stapelbar
  •  flexibel zu ganz unterschiedlichen Sitzordnungen aufzustellen
  • für kleine und große Gottesdienste und Veranstaltungen zu nutzen
  • umweltfreundlich hergestellt
  • langlebig

Wir freuen uns, wenn Sie eine Sitzprobe machen!

Und wir sind dankbar für eine Spende, um diese hochwertigen Stühle zu finanzieren: Vielen Dank!

Spendenkonto Sparkasse Lemgo
IBAN DE 51 4825 0110 0000 0017 76
Stichwort „Stühle Auferstehungskirche“

Kerzen am Ewigkeitssonntag

Gottesdienste am Ewigkeitssonntag

Am letzten Sonntag im Kirchenjahr, dem Ewigkeitssonntag, 22. 11., sind alle, die in den vergangenen zwölf Monaten von einem lieben Menschen Abschied nehmen mussten, zu Gedenkgottesdiensten eingeladen. Die Gottesdienste sind musikalisch besonders schön gestaltet, Gebet und Gedenken stehen im Zentrum, die Namen der verstorbenen Gemeindemitglieder werden verlesen, für alle Menschen, um die man trauert, kann ein Hoffnungslicht angezündet werden.

Die Gottesdienste beginnen in der Erlöserkirche um 10 Uhr und in der Auferstehungskirche um 11 Uhr.

Erntedank – Brot für die Welt

Aus Anlass des Erntedankfestes ruft Landessuperintendent Dietmar Arends zu Spenden für Brot für die Welt auf:

„Abstand halten ja (wegen Corona), aber bitte nehmen Sie keinen Abstand vom Spenden!“

Erntedank-Spende für Brot für die Welt – gerade in Zeiten von Corona wichtig!
Spendenkonto Brot für die Welt: IBAN: DE10 1006 1006 0500 5005 00
Siehe weitere Informationen bei Brot für die Welt.