Konzerte

Konzert zum Reformationsjubiläum am 15. Oktober um 18 Uhr

Mit einem ökumenischen Chor-und Orchesterkonzert mit Werken von W.A. Mozart, J.N. Bach und J.S. Bach erinnern die reformierte, katholische und lutherischen Kirchengemeinden in Bad Salzuflen an das 500. Reformationsjubiläum.

Das Konzert beginnt am Sonntag, den 15. Oktober um 18 Uhr in der katholischen Liebfrauenkirche, Leopoldstr. 1, 32105 Bad Salzuflen.

Mitwirkende: Myriam Dewald, Sopran; Mechthild Kerscher, Alt; Sebastian Franz, Tenor; Gottfried Meyer, Bass; Mitglieder der Nordwestdeutschen Philharmonie; Waltraud Huizing, Orgel; der Chor der katholischen Liebfrauenkirche, Singschule, Jugendkantorei und Kantorei der luth. Gemeinde und die Kantorei der ref. Stadtkirche. Einstudierung: Waltraud Huizing und Astrid Röhrs; Leitung: Astrid Röhrs

Eintrittskarten zum Preis von 15 Euro (Kinder bis 14 Jahre 8 Euro) sind ab dem 1. Oktober im Vorverkauf in den Gemeindebüros der beteiligten Kirchengemeinden zu erwerben und  berechtigen zum Einlass ab 17.15 Uhr. Karten an der Abendkasse ab 17.30 Uhr. Freie Platzwahl.

 

 

 

Offenes Singen am 17. September in der Auferstehungskirche um 10 Uhr

„Ich singe gerne, aber in einen Chor würde ich mich nicht ‘reintrauen.“ – „Und ich habe früher immer im Chor gesungen! Aber meine Stimme ist ein bisschen in die Jahre gekommen. Trotzdem, es müsste mal etwas geben, wo man mitsingen kann, einfach so, aus Freude an der Musik.“ – Das ist als Wunsch beim Kirchenvorstand angekommen. Er hat David Ludewig, Kirchenmusiker an der Auferstehungskirche, damit beauftragt, „Singen für alle“ anzubieten: Einmal im Monat sonntags um 10 Uhr singt er mit allen, die daran Freude haben, Volkslieder, einfache Kanons, Choräle, die im anschließenden Gottesdienst vorkommen, und „Lieder nach Wunsch“.