Kaum zu glauben?!- Ein kleiner Glaubenskurs ab 8. Februar

Wer schon alles weiß, braucht diesen Kurs nicht. Wer aber Fragen hat, wer fürchtet, dass es ganz grundsätzliche Fragen, gar Zweifel sein könnten, wer wissen möchte, was die Rede von Gott, von Jesus und vom Heiligen Geist für das eigene Leben bedeuten könnte – der ist hier richtig! Auch Personen, die zu keiner Kirche gehören, aber neugierig sind, sind willkommen. Denn: Der christliche Glaube ist weniger ein Fürwahrhalten von Glaubenssätzen als das Wagnis, ein eigenes Verhältnis zu dem zu gewinnen, was Christus bedeutet. Dabei ist es erlaubt und nötig, Fragen zu stellen und auszuprobieren, ob die Antworten das eigene Leben berühren. An vier Abenden geben Sup.i.R. Dieter Lorenz und Pfn. Steffie Langenau Gelegenheit, den Grundeinsichten des christlichen Glaubens zu begegnen, das zu fragen, was man immer schon einmal fragen wollte und dabei auch praktische Erfahrungen zu machen. Wenn Menschen mit ganz unterschiedlichen Zugängen und Lebenserfahrungen zusammenkommen, ist das hilfreich: Man spürt, dass man mit seinen eigenen Fragen gar nicht so allein ist und dass man voneinander lernen kann. Die Abende beginnen mit einem leckeren Imbiss und schließen mit einer kleinen Andacht in der Kirche.

Freitag, 8. Februar, 22. Februar, 8. März, 22. März 2019, 18-21 Uhr
Gemeindezentrum Auferstehungskirche am Gröchteweg
Anmeldung bitte bis zum 1. Februar bei Pfn. Langenau, Tel. 1 71 06